www.EISENBAHNSICHERHEIT.de
Für die aktuelle Version drücken Sie bitte F5
Eisenbahnsicherheit
 
Startseite

Sicherheit

Unfallbeispiele

Aktuelle Unfälle

Forderungen

Unterschriftenaktion

Fanartikel

Links zum Thema

Galerie

Spende

FAQ

Datenschutz

Kontakt

Ihre Kritik

Impressum

Newsletter

FAQ - oft aus Leserbriefen.

  1. Was ist das Ziel von Eisenbahnsicherheit.de?

    Erhöhte Sicherheit von ignorierten, "unautorisierten" Bereichen zu erreichen.

  2. Warum ist die Einfriedung , das heißt Einzäunung, also den Zutritt von unautorisierten Personen zu verhindern ein Schwerpunkt von Eisenbahnsicherheit?

    Es ist das effizienteste und preiswerteste Mittel einen sehr hohen Teil der Unfälle, auch Suizide, zu verhindern.
    Mit Zaunanlagen (Einfriedung) gleicht man fehlende Bremswirkung- Ausweichmöglichkeit und hohe Geschwindigkeit aus.

  3. Übersteigen die Kosten dieser Maßnahme jegliche Realität und sind deshalb volkswirtschaftlich nicht zu vertreten?

    Keines Weges! Schon die unmittelbaren Kosten nach dem Ereignis sind in etwa deckungsgleich. Verluste der Sozialgemeinschaft sind investierte Schulausbildung, unter anderem Steuerausfälle, der zunehmende demografische Wandel, weil gerade die Altersgruppe bis ca. 24 Jahre im Schwerpunkt dieser Ereignisse liegen.

  4. Warum verteidigen sie diese dummen Leute?

    Grundsätzlich bedarf es keiner besonderen Intelligenz oder Reife, Züge als gefährlich einzuschätzen. Dennoch kann es jeden von uns treffen, direkt oder indirekt. Es sind meist besondere Umstände (nicht der Mangel am IQ).

  5. Die Menschen sind doch selbst daran schuld, man muss doch aufpassen?!

    Wer von uns ohne Schuld ist, werfe den ersten Stein! Sind die Betroffenen schuld, obwohl diese das Leid tragen? Ist die Sozialgemeinschaft schuld?
    Sicherlich, denn durch die Duldung überholter Gesetze, durch Feigheit und Wegschauen, durch Unterwürfigkeit und der Arroganz der Gleichgültigkeit. Hierfür trägt sie auch den größten Anteil der Kosten.
    Der Mensch als soziales Wesen trägt für sich und andere Verantwortung. Aufpassen ist lebensnotwendig wie atmen.

  6. Die Menschheit desensibilisiert zunehmend, oder?

    Es ist nicht unser Ziel jeglichem menschlichem Fehler mit kostentreibenden Maßnahmen zu begegnen, auch wenn diese schmerzhaft sind - falls diese allerdings mit großen Verletzungen, bzw. tödlich ausgehen können, verlangt es nach wirksamen Schutzmaßnahmen.

  7. Die Lebensmüden hätten doch bestimmt andere Möglichkeiten gefunden ?!

    Erfahrungen in der Suizidprävention haben gezeigt, dass diese erst nach dem 15-20 Versuchen tödlich enden. Allen ist der Wunsch nach Veränderung gemein. Hieraus lässt sich eine Reduzierung von 90% und höher ableiten . Übrigens sind auch Teenager aufgrund ihrer Unerfahrenheit mit Konfliktsituationen umzugehen, besonders stark gefährdet.

  8. Wie erkennt man den Gefährdeten ?

    Hierzu dieser Link:
    http://www.frnd.de/zahlen-fakten/?id=1&gclid=CJ3ki82i0bICFYq-zAodlggA_Q

  9. Differenziert Eisenbahnsicherheit zwischen Unfall und Suizid ?

    Beides sind unerwünschte Vorkommnisse, welche vermieden werden müssen.
    Ein ignorieren von Suiziden in der Unfallbetrachtung, ist menschlich zu verachten, Suizideinordnungen sind letztendlich nur Annahmen.
    Wir gehen von einer zu hohen Einordnung in Richtung Suizid aus. Es darf keine 2 Klassen geben.

  10. Wie kann ich bei Eisenbahnsicherheit.de mitmachen?

    In Form von Unterschriften, Kritik, Anregung, Mitteilungen, diese Seite empfehlen, rechtliche Beratung, Spenden und Eintrag in unseren Newsletter.

  11. Verlangt Eisenbahnsicherheit zu viel?

    Das sehen wir nicht so, aber das ist auch nicht entscheidend. Wichtig ist der Weg, den wir gehen.

  12. Wie kann ich das Icon auf das Desktop legen?

    Mit der rechte Maustaste auf den Startbildschirm klicken. Dann auf "Neu" und anschließend auf "Verknüpfung". Nun geben Sie bei "Geben Sie den Speicherort des Elements ein:" http://www.eisenbahnsicherheit.de
    Danach auf "Weiter". Abschließend bei "Geben Sie den Namen für die Verknüpfung ein:" Eisenbahnsicherheit eintragen und auf "Fertig stellen" klicken. Das war's.